in eigener sache: nothilfe für das forum slinfo

liebe bloggerinnen und blogger,

dieser beitrag richtet sich in erster linie an euch. slinfo ist in gefahr! kaum noch einer von uns mag über das forum berichten, was dazu geführt hat, dass es weitgehend in vergessenheit geriet und die dortigen user sich selbst überlassen wurden. derzeit sind sie dabei, den weg von avameet zu gehen, sprich das forum beschäftigt nur noch mit sich selbst, das schreckt frisches blut ab und die alten leuten dort verelenden zusehends an demenz bis das forum tot ist. daher seid ihr gefragt… bitte berichtet über das zehnjährige jubiläum von slinfo.

es gibt sehr viele foren, die mein trolliges herzchen höher schlagen lassen, aber gerade slinfo kann ich auch mal an der arbeit aufrufen, die anderen sind doch eher anrüchigen charakters und damit ist nicht die körperhygiene der user gemeint. was gab es auf slinfo nicht alles für großartige themen in einzigartiger trolliger vielfalt? der beschneidungsthread, pegida, die imaginären ziegen die von imaginären ziegenhirten…, das niedermachen von menschen mit behinderungen, demonstranten in arbeitslager und natürlich der zwist zwischen gläubigen, jüngern und göttern. slinfo ist ein quell meiner ganz persönlichen freude und ein garant für qualitäten wie allwissenheit, besserwisserei, zank, rote köpfe hinter monitoren, hämmernde finger auf der tastatur, wutgespeichel aus mundwinkeln, pöbeleien und vorallem, ein garant für gesellschaftlich kollektives leberversagen. mit anderen worten, slinfo ist für jeden wahren troll großartig.

zeitweise hatte ich darüber nachgedacht, mich wieder auf slinfo anzumelden und ein heilmittel gegen das leberversagen zu erforschen. allerdings hilft dabei nur noch eine transplantation und soviel gibt meine eigene leber dann doch nicht her. tatsächlich bin ich sehr glücklich darüber, dass es von außen einsehbar ist, zumal ich die betreiberine (originalton des betreibers) und den betreiber sowie einige gött/innen/er/ inicht ausstehen kann und ich mich aus dem grund nicht wieder anmelden mag. anyway…

liebe bloggerinnen und blogger, rettet slinfo, berichtet über das zehnjährige jubiläum des forums. sogar unser allseits geschätzter bloggerkollege bart ist dort als bobsi unterwegs, nachdem er das forum mit heroischen worten nach der weihnachtsschließung verlassen hatte. glaubt mir, mehr satirisches material könnt ihr für eure blogs gar nicht bekommen, wenn man von den pressemitteilungen dieser unseren groko absieht. laßt mich nicht im stich, mein kleines süßes trolliges herzchen braucht eure hilfe.

10 jahre slinfo, jubiläumsfeier mit hunt, herzblatt und bildern im mai 2015. enjoy!

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , ,

6 Kommentare zu “in eigener sache: nothilfe für das forum slinfo

  1. Zasta Korobase April 27, 2015 um 14:48 Reply

    Ach, SLInfo … der grindige Unterbauch des SL-spezifischen Internetzes! Viele fröhliche Stunden hat es mir beschert.
    Wie auch Dich hat mich am Ende das ewige um-sich-selbst-kreisen (auf anderen Plattformen gern Circlejerk genannt) davon Abstand nehmen lassen, dort weiter hineinzuschauen.

    Aber sterben sollte so etwas nicht! Für Beschneidung, gegen Atheismus und jedem Behinderten einen Tritt mitgegeben!
    Mein Blog ist zwar mittlerweile maximal noch zu fünf Prozent mit SL-Content gefüllt aber ich werde in nächster Zeit dennoch meine Bürgerpflicht erfüllen und Deinem aus tiefster, schwarzer Seele kommenden Aufruf folgeleisten.

    Der Qualität eine Lanze!

    • ganzbaf April 27, 2015 um 15:33 Reply

      „Der Qualität eine Lanze!“ das ist mal ein motivierender slogan. wäre doch gelacht, wenn wir die 10 blogger, die angeblich abgelehnt haben, nicht toppen können, in denen mehr wie 10 darüber berichten.

      danke dir! 🙂

  2. […] befindet sich auf einer epischen Mission. Er möchte das SLInfo-Forum retten. Und weil ich “Ganzbaf versus the world” immer mehr als nur wohlwollend betrachte, werde […]

  3. Tanja April 29, 2015 um 14:20 Reply

    „Wutgespeichel aus Mundwinkeln“

    Dieser Ausdruck ist so bildhaft und wunderbar….ich möchte Kinder von ihm!

    • ganzbaf April 29, 2015 um 14:24 Reply

      gerne! aber alimente können nicht bezahlt werden, da ich im sozialen bereich arbeite und nach steuern und sozialversicherungsabgaben nicht mehr viel übrig bleibt. 🙂

  4. […] wenn schon gar Ganzbaf Nothilfe für das Forum haben will, damit ihm seine tägliche Quelle trollischer Freuden erhalten bleibt und Zasta aus dem Exil […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: