victoria – der schiffsheiler ist zurück 10 / rote allmachtsphantasien und eine zerbrochene freundschaft

die arbeiten am neuen ludus gingen gut voran und auch reisende besuchten victoria wieder. einer, bei dem man nicht ganz wußte, ob junge oder mädchen, dessen vater schien länger in victoria zu tun zu haben. ein schreiber bzw. rechtsgelehrter blieb und siedelte sich an. die schneiderin martina erwarb derweil einen sklaven, der das zeug zum gladiator hatte. valaria richtete ihre apotheke ein und brachte die sklavenbesitzer gegen sich auf, da sie angeblich eine sklavenuntersuchung für jeweils 60 kupfer durchzuführen hätte. nun ja, bei 10 kupfer hätte es vielleicht keinen aufstand gegeben, aber so gebärdete sich martina als verkappte tatrix.

dillus führte die befragungen über die vermögensverhältnisse der bürger durch, damit der rat eine gerechte steuerpolitik beschliessen konnte. während dieser erfuhr lomerus, dass lucia schulden bei diesem kredithai hat. so bot lomerus an, diese von dem angestauten vermögen von aurora zu tilgen, welches eigentlich sein geld ist. doch dillus weigerte sich, dies würde nur mit zustimmung der attica gehen. lomerus drohte ihm, dass sein quästorenamt auf tönernen füssen stehen würde. dillus blieb aber völlig entspannt, hätte er dich mit arreconius dem ädil irgendein geschäft am laufen. so erinnerte lomerus ihn daran, dass dillus als einziger vorteile aus dem aufstand gezogen hatte, während alle anderen verloren hatte. und da der ädil sicher an solcherlei informiation interessiert wäre…. nun, dillus wollte es sich zumindest überlegen, ob er auf das angebot von lomerus eingeht.

kjartan, dem sklaven von martina und evtl. gladiator versprach lomerus, eine untersuchung durchzuführen, die ihm hoffentlich das erinnerungsvermögen zurückbringen würde. tatsächlich bot martina an, die kosten zu übernehmen. lucia hatte dem medicus ein schönes zimmer im ludus eingerichtet.

lomerus_arrec_001

gestern ging lomerus zur villa von arreconius, der es tatsächlich zu was gebracht zu haben schien, bei dem prunkbau. er wurde hineingelassen und arrec begann mit smalltalk. lomerus wollte aber gleich zur sache kommen. siehe da, es ging um das leidige thema ubarat. was auch sonst. arrec wollte unbedingt ubar sein bzw. das ubarat. lomerus sagte ihm, er möge doch warten bis die stadt wieder vollständig genesen sei, in der zwischenzeit könnte arrec schon einmal legionen erheben und ausbauen. sobald victoria diese dann gegen die anderen stätte entsendet, ab dann würde lomerus ihn in dem bestreben, ein ubarat zu führen unterstützen. doch arrec war kein geduldiger mann und kündigte lomerus die freundschaft. daraufhin begab sich der medicus sofort zur aequitas und ordnete die spielsteine neu auf den beiden tischen. allerdings führte er die legionen näher an die anderen vosk-städte heran, da er davon ausging, dass seine worte auf fruchtbaren boden gefallen sind. das gottkaisertum würde kommen, so oder so. es braucht nur geduld.

 

ooc und in eigener sache:

derzeit bin ich nicht auf der höhe meiner kraft, da ich seit rund 2 monaten 24/7 ununterbrochenen notdienst habe. durch den unfall meines kollegen bin ich derzeit noch bis ca. ende oktober allein auf weiter flur. ich weiss selbst, dass ich derzeit zuweilen recht lahm spiele, aber ich bin ständig übermüdet und normalerweise würde ich mir eine woche auszeit vom rp nehmen. aufgrund diverser blogs und deren kommentatoren werde ich das aber nicht tun, sondern so spielen, dass die handlungsstränge weitergeführt werden können. ich bitte eben nur um verständnis, in ein paar wochen wird es wieder besser gehen, da wir dann wieder zu zweit sind.

die kommentarfunktion ist absichtlich deaktiviert.

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , , , , ,