Archiv für den Monat Februar 2014

the demons inn – staffel 1, episode 0.01 / und anderes

baf war vollgepackt mit drogen von sweet-fauni, dem großdealer, der auch den beinamen killer trug, da er kurzen prozess mit widersachern machte. es war eine eine swinger-gruppen-gangbang im zum wilden faun angesetzt und die leute da wollte sich zudröhnen. so sass baf im zug, schlummerte aber irgendwann ein. aufwachend fluchte er lauthals, wie er feststellte, dass er überall war, nur nicht im wilden faun. sweet-fauni würde ihn kalt machen, wenn er nicht bald die drogen ablieferte.

ankunft_006

am bahnsteig auf und ab gehend, beschloss er, einfach loszuziehen. er kam an einem park vorbei. immerhin ein wenig grün, wenn auch die wege nicht mit toten feen gepflastert waren. allein der weg zum wilden faun war eine matsche aus innereien, blut und flügeln von diesen biestern. eine wohltat für jeden faunhuf. aber naja, wie es schien konnte man nicht alles haben.

ankunft_005

weitergehend kam er an einem hotel an. the demons inn… der name klang vielversprechend. obwohl die bude von außen ungemein nobel aussah. sich etwas koks auf die hand schnippend, zog er die spur tief in seine nase. ahhhh… jetzt ging es ihm wieder besser. voller tatendrang trat er durch die tür.

ankunft_004

im foyer hörte er eine stimme, die ihn zur bar einlud. seine augen gingen über, wie er eine wundervoll behörnte dame ansichtig wurde, die im perfekten dominafummel an der bar lehnte. sie stelle sich als hotelbesitzerin misses d. vor. baf erzählte, dass er eigentlich in den wilden faun wollte. sie lachte nur, dass das den gästen wohl öfters passieren würde, dass sie ihre stationen verpassen und im demons inn landen.

ankunft_002

diese hörner…. baf spürte, wie er schon pre in seinen lendenschurz verlor.

ankunft_007

wie er feenblut serviert bekam, war er entgültig begeister und erzählte, welchen job er nachging und dass er echten ärger mit sweet-fauni dem killer bekäme, wenn er die drogen nicht abliefern würde. misses d. bat ihn nach seiner aufzählung seines sortiments um etwas vampirblut.

ankunft008_001

sie bot ihn an, ihn zu schützen, freie kost- und logis sowie die freiheit, wenn er bei ihr im hotel dealen würde. außerdem dürfte er feen töten, nur eben nicht jeden gast mit flügeln, ebenso durfte er nicht jedem fangzahn blut abzapfen, naja, nicht jedem bedeutet nicht nicht jedem.

ankunft_003

ihm wurde das linke zimmer, gleich an der treppe vom ersten stock zugeteilt. es würde eien geile zeit werden. ficken, töten, zudröhnen…. baf konnte es nicht erwarten!

 

ooc: es handelt sich um eine kleine skybox, das ist aber egal, je kürzer die wege, um so mehr rp. der spieltag ist dienstags ab ca. 20:30 uhr. am dienstag waren nur neb und ich dort, aber ich hoffe, es werden noch mehr spieler für ein, ich nenne es mal, freestyle-rp. 🙂

hier steht mehr dazu: neb’s blog

der ort des geschehens ist hier.

 

generell: nach zweimonatiger krankheit habe ich mich entschlossen, wieder rp zu machen.

freitags ab ca. 20:30 auf Neuville-sur-Mer. allerdings wird es eher ab dem 07. märz 2014 sein. hier der blog von nea.

mittwochs bin ich ab ca. 20:30 uhr auf shades city, um dort mit der pathologin (neb) zusammen, fiese dinge anzustellen und das staatlcihe krankenhaus weiter in verruf zu bringen.

damit möchte ich sagen, dass ich dann auch über die beiden rps rp-berichte schreiben werde. allerdings immer nach lust und laune und so, wie mich die muse abschlabbert.