boardwalk – atlantic city, staffel 1, episode 0.01 / eine nervensäge ist zurück

luigi legte den brief vom internat zur seite und seufzte. seine stieftochter honey, mit richtigem namen henrietta, ist wieder mal von einem internat geflogen und sollte heute in atlantic city ankommen. so ging er den boardwalk entlang und am ende entdeckte er das früchtchen. wie könnte es anders sein, hatte sie gerade stress mit einem officer. dieser bezichtigte sie als prostituierte, da ihr rock mehr ent- wie verhüllte. er ging auf sie zu und zack, setzte es erstmal eine ohrfeige, nachdem er den officer und die göre mit richtigem namen begrüßt hatte.

die_ankunft_001

er erklärte dem polizisten die situation und dieser lenkte dann ein. henrietta lud den beamten zum essen in den club ein, so verdonnerte luigi seine stieftochter zum kochen. diese ging voraus. der cop und luigi folgten. im club setzten sich sie an einen tisch und wurden kurz darauf von hony, nun im anständigerem kleid, bedient. statt einem espresso bekam luigi einen kaffee, was er sofort dem biest vorhielt.

die_ankunft_002

er konnte am gesicht des officers sehen, dass dieser schon besseres gegessen hatte, obwohl er betonte, wie gut es schmecken würde. so nahm luigi eine gabel voll und probierte das essen. es war sehr verbesserungsbedürftig, was er honey auch sagte. die stand kurz vor dem platzen vor wut, verzog sich dann aber an die bar. luigi befahl honey ihm den umschlag, der unter der theke lag zu bringen, was sie auch tat. er schob ihn dann dem officer zu mit dem hinweis, dass es sich um eine spende für den wohltätigkeitsball der polizei handeln würde und wie froh er doch wäre, dass er aufgrund der gesetzeshüter so ein angenehmes und sicheres leben führen könne, wie alle bürger in atlantic city. plötzlich lachte der barkeeper laut. luigi’s kopf flog herum und er brüllte den barkeeper an, dass er ihn rausschmeissen würde, sollte er es noch einmal wagen, mit seiner stieftochter zu flirten. sofort machte dieser sich schuldbewußt über seine arbeit her. luigi gab dem officer noch eine verpackte flasche wein, was diesen sehr zu freuen schien, dann verabschiedete sich der cop.

honey’s haar fassend wollte luigi sie die treppe hochziehen, die aber versprach, auch so mitzukommen. sich auf die couch setzend forderte er sie auf, sich zu ihm zu setzen, was diese aber ablehnte. na gut, sollte sie eben stehen bleiben. und so setzte sie sich aus trotz. luigi begann über die pläne zu erzählen, was er mit ihr vor hatte. sie solle eine ausbildung zur buchhalterin machen. doch das biest fing auf einmal an, ihrer mutter hinterher zu flennen und dass diese sie nach europa geschickt hätte und bla…. da platzte ihm die hutschnur. er sprang auf und packte honey am hals. sie hätte 2 regeln unbedingt einzuhalten. 1) sie soll nie wieder ihre mutter erwähnen und 2) sie solle den club nicht in gefahr oder verruf bringen. handelt sie wider den regeln, dann würde er vergessen, dass sie seine stieftochter wäre und sie würde sich am grund des meeres wiederfinden. sie willigte sofort ein, was auch besser war, denn er war unsagbar wütend. erinnerte er sich doch an den tag, wo ihre mutter ihm wieder mal eine szene wegen seinen weibergeschichten gemacht hatte und zudem die litanei anfing, dass er ihr noch immer nicht die steine aus der auslage vom juweilier smith gekauft hatte. sie sollte ihren stein bekommen! ohne nachzudenken brach er ihr das genick und schaffte sie auf’s meer hinaus, wo er sie mit einem stein am fuß versenkte. seitdem besuchte seine stieftochter ein internat nach dem anderen.

er legte ihre hand in seinen schritt und sagte ihr, dass sie ihren stief-daddy so glücklich machen könne. doch das früchtchen packte fester zu und meinte, ob er denn noch mit ihr mithalten könne. da reichte es ihm entgültig, wenn sie so aktiv war, dann konnte sie in einem seiner ställe arbeiten, nachdem er sie tüchtig eingeritten hatte. das wollte sie nicht und so wurde sie bedeutend zärtlicher, die beule in seiner hose streichelnd. er dachte aber gar nicht daran, sie jetzt zu nehmen, sondern das würde er dann tun, wenn sie nicht damit rechnen wird. aus seiner tasche zog er 50 dollar und steckte diese in ihren auschnitt. honey soll sich was schönes kaufen. er würde seide bevorzugen. hony fragte dann um erlaubnis, am boardwalk spazieren zu gehen und er willigte ein. nachdem sie gegangen war, ging er ins nebenzimmer und machte sich an die schreibtischarbeit.

 

ooc: es war ein toller rp-anfang. 🙂 da wir umziehen müssen, findet das rp ab montag auf einer anderen sim statt. hier nun der neue ort. kenny hat ganze arbeit geleistet, vielen dank dafür. 🙂

mehr zu boardwalk ac könnt ihr wie immer bei kenny oder neb nachlesen. 🙂

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , ,

3 Kommentare zu “boardwalk – atlantic city, staffel 1, episode 0.01 / eine nervensäge ist zurück

  1. nebulavacirca Juli 14, 2013 um 13:25 Reply

    Ja Ja, Honey und Luigi. Das kann noch spaßig werden. Hatte Freitag auch Spaß und freue mich auf Montag. Mal schaun, was noch so alles passiert.

    • ganzbaf Juli 14, 2013 um 15:05 Reply

      das könnte eine story werden, aus der dramen entstehen. ;P

      • nebulavacirca Juli 14, 2013 um 15:17

        Drama, Action, Leidenschaft und Witz. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s