die angst und der schmerz / chicago 1928, staffel 2, episode 0.12

gianni hatte sein taxi versteckt und sich einen postlaster „ausgeliehen“. er stellte den wagen etwas vom geheimen club entfernt ab und lief einige seitenstrassen entlang, bis er den eingang erreichte. mit blutbesudeltem anzug betrat er das gebäude. dort lag seine ehefrau, seine leandra. sein herz machte hüpfer, wie er die ketten anzog und so ally in eine stehende position brachte. sie sollte das blut ablecken, was sie erst verweigerte. sein blick wurde kalt und leer zugleich, wie er ihr erzählte, dass er die frau am hafen genau in dem moment getötet hatte, wie ihn der orgasmus übermannte. er hatte das für ally getan, um sie zu schützen, um ihr mehr zeit zu schenken. um seine worte zu unterstreichen, zog er das rasiermesser und zerschnitt ihr kleid, sodass sie nur noch in unterwäsche da stand. dann drückt er den griff des messers unter ihr höschen. voller angst begann sie nun tatsächlich das blut von seiner schulter zu lecken und bewies mit dieser tat, dass sie seine leandra war und für immer zu ihm gehörte.

erneut überkam ihn die geilheit und er trat einen schritt zurück, um sie ruhig zu betrachten. dabei zündete er sich eine zigarre an. gianni trat wieder vor und griff in ihr top. mit einem ruck zeriss er es und fetzte auch ihr höschen beiseite.

chicago_markierung_ally_002nackt stand sie nun vor ihm. seine hose öffnend sprang die schlange der phallischen erhabenheit nach draußen und er drückte sich an sie, sodass die spitze in der frucht der lust eindrang. er versprach ihr, sie 18 monate lang zumindest weitgehend zu schonen, wenn sie ihm einen sohn schenken würde. sie nannte ihn einen irren und spuckte ihm in das gesicht, dass sie ihm niemals ein kind schenken würde. oh jaaaa! er trank ihre angst und ihre wut. ihre gefühle machten ihn lebendig. sie füllten ihn und waren ein willkommene besonderheit zu der beständigen leere, die er sonst empfand. sie mit kaltem emotionlosem blick anschauend drückte er die zigarre auf ihre pobacke, deren hitze sie schreiend nach vorne bewegen liess und so seinen zepter des patriarchats nun ganz in sich aufnehmend. gianni konnte sich nun nicht mehr zurückhalten und tobte sich in ihr aus, bis er brüllend seinen höhepunkt erlebte. mit einem mal verspürte er eine veränderung, er schmeckte keine gefühle mehr. ally war völlig lethargisch. hatte er sie jetzt schon gebrochen? das durfte nicht sein!

er versuchte ally aufzumuntern. erzählte davon, wie sie den olymp der göttlichkeit betreten würden um als götter über die sterblichen zu herrschen und diese zu ihrer lust zu versklaven. dann nahm er das rasiermesser, ging auf die knie und sagte ally eiskalt, sie möge stillhalten, er würde sie nun kennzeichnen. sollte sie sich bewegen, so würden die wunden tiefer geraten. mit gekonnten schnitten ritzte er ihr ihren namen auf den bauch „LEANDRA“. nun war sie sein eigentum und als solche für alle anderen männer markiert. genußvoll leckte er ihr blut ab, dann stand er auf und lockerte die ketten, so dass sie sich hinlegen konnte. er brachte ihr noch wasser und flößte es ally ein, bevor er sich auf den thron setzte und sehr zufrieden, gefüllt mit gefühlen einschlief.

 

ooc: es war wieder ein sehr intensives rp. so spannend und anspruchsvoll es auch ist, aber ich denke, neb und ich werden nicht unfroh sein, wenn es vorbei ist. eigentlich passiert gar nicht soviel. auf jeder düster-dunkel-stadt-rp-sim passiert an taten mehr. doch hier ist es die atmosphäre der angst, des schreckens, die psychische belastung, die das rp so anstrengend macht und trotzdem spielen wir es bis zum ende, denn es fesselt.

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s