der wahnsinn / chicago 1928, staffel 2, episoden 0.07 – 0.11

voller lust zerschnitt gianni einer pennerin am hafen das gesicht, die zuvor eine leiche geplündert hatte. er hatte sie dafür an einen poller gefesselt und nahm sie mit brutalen stössen, während er sich ganz seiner perversen gier hingab. dabei hatte er ständig das gesicht seiner ehefrau ally vor augen. doch er hatte sich zurückgehalten. mit ihr wollte er den ultimativem höhepunkt erleben. mit ihr zusammen, wollte er in den olymp der qualen aufsteigen. er kam gewaltig und in dem moment tötete er die frau. sich wieder anziehend ließ er die leiche einfach liegen und ging am kai entlang. sinnierend schaute er auf das wasser, wie er seinen erfolg revue passieren liess:

 

gianni hatte nach dem gespräch mit ally’s onkel wind davon bzw. einen tip bekommen, dass sich ally geld abzweigte und mehrere konten hatte. mit dem wissen konfrontiert, tobte sie zwar, aber sie unterschrieb die verträge, die ihr onkel vorbereitet hatte und gianni zum teilhaber der tribune werden liess. gianni bestand darauf, dass sie darüber stillschweigen bewahrte. sie fuhren noch in den cotton-club, doch er nahm dort nichts zu sich, wer konnte schon wissen, ob felicia ihm was in den drink oder ins essen mischte.

 

wie gianni ally’s onkel tito das nächste mal sah, sah dieser schlecht aus. er wunderte sich, vor ein paar tagen war der mann das leben selbst gewesen. nun sah er blass aus, verspielte sein geld und war zunehmend aggressiv. immerhin konnte er ihn überzeugen, die tageseinnahmen der zeitung wieder herauszurücken, die er sich mit ally teilte. da hatte tito noch eine glückssträhne, dann verlor er aber und brach zusammen. gianni war, entgegen anderslautenden aussagen, zuerst bei ihm und rief nach einen arzt bzw. krankenwagen. er konnte das nicht verstehen, er war doch quicklebendig gewesen. zwischenzeitlich hatte er erfahren, dass es in chicago durchaus illegale giftschlangen gab. dies hatte ihm lori erzählt, die in der wäscherei einen dubiosen laden hatte, mit tränken und anderen exotischen sachen.

chicago_tod_tito_001

einen tag später fand er im papierkorb im büro der tribune eine angebrochene tube rheumasalbe. die mußte wohl tito gehört haben. er dachte nach.. was, wenn darin gift war und er sich mit jedem gebrauch mehr vergiftet hatte? dann wäre es logisch, dass tito innerhalb einer woche so schlecht ausgesehen und dann gestorben war. er ging in den cotton-club und konfrontierte ally vor allen anwesenden mit den vermutungen. die war außer sich und stritt natürlich alles ab. lori unterstützte sie darin, während molly mißtrauisch wurde und duncan ihn herauswerfen wollte. er ging mit ally nach draußen und sagte ihr, wenn sie ihn nicht heiraten würde, dann würde er mit seinem wissen und der rheumasalbe zur polizei gehen. sie wurde blass und vesprach, ihm am nächsten tag ihre entscheidung mitzuteilen.

chicago_mord_tito_001

gianni konnte es kaum erwarten. er traf ally im cotton-club und sie sagte ja. aber sie wolle eine großes fest und eine kirchliche trauung. er überraschgte sie damit, dass er mit allem einverstanden war und sofort die hälfte für das fest dem inhaber auf den tisch legte. dann gingen sie zusammen zum pastor, um beichte und hochzeit zu besprechen.

 

montag war es dann soweit. durch zufall traf er eine sehr aufgeregte molly an der kirche und liess ihr den vortritt bzgl. der beichte. eine wortfetzen konnte er mibekommen, aber als er aufstand und zur kabine schlich, brüllte der pastor nach draußen, sodass er sich schnell wieder setzte. ally kam dazu und gianni konfrontierte sie mit dem ein oder anderen wort, dass er aufgeschnappt hatte. nachdem ally gebeichtet hatte, ging sie vor und er leierte seine beichte runter. alles nur sünden, wie sie wohl jeder mann hat. dann ging auch er in den cotton-club und holte ally ab, die sich gerade mit molly in den haaren hatte. sie machten einen spaziergang zum hafen. er legte ihr seine jacke um ihre schultern und war sehr galant und zärtlich zu dem. wie sie ihn zärtlich und lange zu küssen begann, wußte er, er hatte sie für sich gewonnen. er brachte sie noch nach hause.

 

dann war der große moment gekommen. sie heirateten! sie mußten zwar eine ewige litanei des pastors über sich ergehen lassen, aber beide gaben hocherfreut ihr ja-wort. danach gingen sie durch den park zum cotton-club und feierten ein rauschendes fest. ally und gianny eröffneten den tanz.

chicago_hochzeit_ally_gianni_001

sie hatte schon einen ziemlich im tee, als sie ihn bat, sie nach hause zu bringen und sie von dem kleid zu befreien. er setzte sie in das taxi auf dem rücksitz und sich selbst ans steuer. die fahrgastkabine war durch eine scheibe abgetrennt. er drückte einen knopf am taxameter und die türen verschlossen sich. mit einem weiteren knopfdruck strömte schlafgas in den fond. dann fuhr er los. am geheimen club angekommen, zog er sie aus dem auto und trug sie über die schwelle, so wie er es versprochen hatte. er legte sie auf dem thron ab und begann ihr fuß- und handfesseln anzulegen. langsam erwachte sie und gianni mußte sich beeilen. er hob sie an und wollte sie an den steindolmen anketten, doch sie wehrte sich. er versuchte sie mit dem kopf gegen den stein zu schlagen, was aber nur mißlich gelang, aber sie liess es dann geschehen. nachdem er sie angekettet hatte und sie zwischen den steinen kniete, setzte er sich auf den thron und schaute sie an. seine leandra! seine wunderschöne leandra! ally heulte und wollte freigelassen werden. sie würde auch alles vergessen und ein schönes leben mit ihm zusammen führen. innerlich nickte er, er würde ein schönes leben mit ihr führen, aber sie würde keines haben. er sagte ihr, dass sie seine leandra sei. so wie seine mutter die leandra seines vaters gewesen war. er war der sohn von mary und wilson. und was die beiden nicht geschafft hatten, er hatte es geschafft. er hatte sie bekommen, sie war nun seine ehefrau und seine gefangene, so konnte er alles mit ihr machen, was er wollte.

chicago_braut_001

in seinen augen loderte der wahnsinn, wie er ally sagte, dass er sie liebte und vom ersten augenblick an haben wollte, als er sie sah. er zog das rasiermesser seiner mutter hervor und klappte es auf. fast zärtlich schnitt er über ihre wange, bis ein feiner blutsfaden entstand. er wollte es ablecken, doch sie zog den kopf weg. ihn anspuckend fauchte sie ihn an, doch er konnte ihre angst spüren und trank diese regelrecht. so konnte er auch nichts davon mitbekommen, wie draußen vor dem haus ein polizist abgestochen wurde. er lachte und schlug sie auf die frische wangenwunde, dann endlich, endlich begann sie zu schreien und er kam noch in seiner hose, was ihm aber nichts ausmachte, denn sie gehörte ihm, für immer. er flüsterte in ihr ohr, dass sie unvorstellbare qualen erfahren würde, bis er sie und sich selbst in einem riesigen orgasmus töten würde und sie das paradies der hölle gemeinsam betreten würden. er lcokerte ihre ketten, warf sie zurück, sodass sie nun lag und verliess auf das höchste erregt den geheimen club. zum glück traf er im hafen diese frau….

 

ooc: es war ein ungeheuer intensives rp. vielen dank an ally. 🙂 irgendwie scheine ich ein faible für irre zu haben. es war erst der anfang und ich bin auf die nächsten abende sehr gespannt, wie weit wir gehen werden. am 05.07. ist dann das abschluss-rp, es soll ein feuerwerk der leidenschaft, des wahnsinns und der action werden. mal sehen, ob wir das hinbekommen. lassen wir es krachen!

ooc2: leider sind auf dem letzten bild die ketten nicht zu sehen. sl zickte ein wenig. denkt sie euch einfach.

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , ,

4 Kommentare zu “der wahnsinn / chicago 1928, staffel 2, episoden 0.07 – 0.11

  1. nebulavacirca Juni 28, 2013 um 07:44 Reply

    Faktisch betrachtet hätte Ally ihn nie geheiratet, wäre da nicht sein Talent gewesen, sie mit seinem Charme vollkommen zu blenden. Wenn man das von ausserhalb betrachtet, war sie einfach nur dumm. Und ich darf das sagen, is ja mein Char ;P

  2. ganzbaf Juni 28, 2013 um 08:43 Reply

    gianni hält ally seinen arm hin, damit sie sich einhängen kann und er sie so sicher und verliebt zur hinrichtung führen kann, während er ihr zärtlichkeiten säuselnd ins ohr zwitschert.. ;P

  3. Kendrick McMillan Juni 28, 2013 um 15:29 Reply

    *kichert irre in den dunklen Seitenstrassen von Chicago*
    1…..2…..Varyl kommt vorbei……3….4…verschließe deine Tür……..

  4. ganzbaf Juni 28, 2013 um 17:22 Reply

    *hämmert boshaft kichernd eine inschrift in einen grabstein*
    5… 6…. lasse die tür offen…. 7…. 8…. varyl in die falle latscht vom speer getroffen…. ;P

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s