mary wird verhaftet / chicago 1928, staffel 2, episode 0.02

mary legt nachdenklich und niedergeschlagen den telefonhörer auf. sie hatte mächtige freunde, aber noch mächtigere feinde, die es geschafft hatten, sie zu fall zu bringen. sie würde noch heute des amtes enthoben werden, verhaftet und in untersuchungshaft gesteckt werden, bis sie vor einem ausschuss angehört werden würde. dies teilte ihr vertrauenswürdiger informant mit, der aber auch nichts mehr weiter für sie tun konnte.

dann straffte sie die schultern. bisher hatte jede niederlage sie stärker und mächtiger gemacht. die waffen und der sprengstoff waren sicher. nun, sie mußte sich schon mehrmals nach oben arbeiten und das würde sie auch wieder schaffen. doch was sollte sie mit ihrem besten mitarbeiter machen? sie überlegte und ging dann zur tribune rüber. bei ally, die sie weinend vorfand, wollte sie eine anzeige aufgeben. der schläger vom cotton club hatte sie geküßt und bedrängt, obwohl sie das nicht wollte. nun ja, damals wollte ally nichts davon hören, dass männer schweine sind, nun war es zu spät, mary konnte nichts mehr für sie tun. sie gab ein anzeige im rahmen unter kontakte auf: „selbst ist der mann, was lange währt wird gut.“ sie bezahlte drei dollar und teilte ally mit, dass sie lange verreisen würde. dann begab sie sich in ihr büro.

dort angekommen verfaßte sie haftbefehle und durchsuchungsbeschlüsse gegen die inhaber und angestellten des cotton clubs und des irischen clubs. sie vergass auch nicht die ehemaligen angestellten. sie deponierte alles auf dem schreibtisch vom chief und verfaßte dann ein eiltelegram:

„sehr geehrter Chief Burnette,

wie mir ein vögelchen zwitscherte, werde ich heute des amtes enthoben und zu einem untersuchungsausschuss verhaftet. leider ist es so, dass man sich als kämpfer gegen das organisierte verbrechen sehr mächtige feinde schafft, die nun haben ihre muskeln spielen lassen.

daher habe ich ihnen, noch im amt, haftbefehle und durchsuchungsbeschlüsse gegen die inhaber des cotton-clubs, deren angestellte und ehemalige angestellte, sowie entsprechende schreiben gegen die inhaber des irischen clubs, deren angestellte und ehemalige angestellte auf ihren schreibtisch gelegt. sie werden auch nach meiner amtsenthebung gültigkeit behalten.

ich wünsche ihnen von herzen viel kraft bei ihrer schwierigen aufgabe.

hochachtungsvoll

mary dalton“

grinsend verliess sie das büro und begab sich zu fuss zu einem haus im hafenviertel. dorte legte sie ihr rasiermesser auf die theke der bar und verliess das haus wieder. zuhause angekommen, klopfte es kurze zeit später. drei herren standen vor der tür.

„miss mary dalton?“

„ja?“

„im namen der bundesbehörde gegen das organisierte verbrechen werden sie von ihrem amt enthoben und sind verhaftet. wir werden sie in untersuchungshaft überstellen, dort werden sie bis zu ihrer aussage gegenüber dem untersuchungsausschuss verbleiben.“

„selbstverständlich. handschellen sind unnötig meine herren, ich komme friedlich mit ihnen.“

„dann los, miss dalton.“

mary seufzte, wie das auto losfuhr. immerhin, vielleicht würde sie eine zellengenossin haben, mit der sie viel spass haben könnte. wie oft die aussage bzgl. notwehr wohl glaubwürdig ist? mary lächelte in sich hinein, das würde sie schon noch herausfinden.

 

ooc: wie angekündigt ist der char mary, so wie er war, hinüber und wird nicht mehr gespielt.

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , ,

3 Kommentare zu “mary wird verhaftet / chicago 1928, staffel 2, episode 0.02

  1. nebulavacirca Mai 21, 2013 um 07:56 Reply

    irgendwie macht es mich total traurig, dass Mary nu weg is…seufz

  2. Arndt J. Mai 21, 2013 um 16:44 Reply

    Ich werde das Gefühl nicht los, dass du Mary ungerne aufgibst. Aber warum muss sie dann gehen?

    • ganzbaf Mai 21, 2013 um 17:09 Reply

      natürlich gebe ich den mary nur sehr ungerne auf. sie war mein hauptchar, alle anderen nur beiwerk, völlig vernachlässigbar. aber im rollenspiel spielt man miteinander und nicht gegeneinander. und wenn ein char nervt und man sich nicht traut, gegen den anzustinken, dann pfeife ich den char zurück, da mir grundsätzlich die mitspieler wichtiger sind.

      das thema „mary“ ist durch, belassen wir es dabei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s