der stamm muss überleben / eschaton – sektor 7, staffel 3, episode 0.03

nor mußte weg zum stammesrat und er sollte wassergeschäfte mit den menschen machen. seine erste mission für den stamm. stolz reckte er seine flügel. auch wenn er nicht fliegen konnte, sondern nur hüpfen und gleiten, so gaben sie doch ein imposantes bild ab. probeweise schwang er seine keule, er würde für den stamm einen guten tausch machen. so wahr sein name „baf“ war.  ((jaja, ich weiss, der name ist sehr einfallsreich. ;P ))

morlock_baf_001

baf konnte zwar aufgrund seines kaputten beines kaum laufen, aber umso besser hüpfen. seine schwingen hielten ihn im gleichgewicht. das bein bzw. nerven und sehnen mußte er damals der frau vom turm opfern, dafür heilte sie den stammesältesten. langsam schlich er zum menschenlager und hielt sich erstmal hinter einem felsen versteckt. eine menschenfrau und ein mann brieten fleisch über dem feuer udn redeten. aber sie merkten wohl, dass er in der nähe war, sie wurden unruhig. langsam trat er näher, die keule zur abwehr erhoben. sofort sprang der mann auf und zog sein eisen.

morlock_baf_002

nach einigen drohungen bot die frau ihm essen an. er nahm etwas von der gebratenen schlange, hatte aber fast nur noch augen für die nackten großen brüste der frau. sie stand ihm leibhaftig gegenüber… „die große mutter“. soviel hatte der älteste am feuer über die große mutter erzählt. baf mußte sie einfach haben, er würde der held des stammes sein, wenn er die große mutter bringen würde und der fortbestand des stammes gesichert wäre.

morlock_baf_003

so bot er, wie nor es ihm gesagte hatte, wasser zum tausch an. aber essen war nicht genug, so wühlte der menschenmann in seinen taschen und erklärte baf, wie ein fernglas funktioniert. baf nickte und tauschte es gegen 2 flaschen wasser. aber da er es nicht tragen könne, müßte lori, die menschenfrau mitkommen und es selber holen. sie erklärte sich dazu bereit, obwohl der menschenmann mißtrauisch war.

morlock_baf_005

nach einem marsch am brunnen angekommen, ließ lori den eimer ins wasser, ziog ihn hoch und füllte 2 flaschen ab. jetzt oder nie… baf holte mit der keule aus und versuchte sie niederzuschlagen, doch sie mußte das aus den augenwinkeln beobachtet haben und wich aus. dann hatte sie plötzlich ein spitzes eisen in der hand. baf war verzweifelt, er mußte die große mutter für den stamm gewinnen und so schlug er gegen das eisen. lori tänzelte weg, schnappte sich das wasser und rannte davon.

morlock_baf_006

verzweifelt hüpfte baf hinterher, aber sie war viel zu schnell. enttäuscht schrie er seine wut heraus. bald würde nor zurück sein, dann konnten sie zusammen die mutter jagen und der stamm würde erneut erstarken.

 

ooc: danke für das schöne rp. 🙂 ich mußte feststellen, es ist echt nicht einfach einen morlock zu erstellen und zu spielen. er soll ja schließlich keine superkräfte haben. jedenfalls kann ich mit der gestalt endlich mal das offene bein zur geltung bringen, das zasta mir gebastelt hatte. es hat richtig spass gemacht. 🙂

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s