nichts klappt / chicago 1928, staffel 1, episoden 0.32 und 0.33

vorab: da ich vergessen habe, bilder zu machen, ist hier nur text zu sehen. sorry.

mary stieg die treppen des geheimen clubs nach oben und besah sich die mädchen in den zellen. äußerlich zwar ruhig und eiskalt, war sie innerlich sehr aufgewühlt. so viele faktoren, die zum scheitern des plans beitragen konnten. aber sie sah hoffnungsvoll nach von. dann kam di valpecca hinzu, der ally fesselte und die augen verband. sie wünschte ihm alles gute und verprach, ihm eine hilfe zu schicken. leider hatte sie noch dringende verpflichtungen. dann ging sie nach unten und entließ wilson aus seiner trance, bevor sie das haus verließ.

 

wilson ging sofort nach oben und stellte sich vor. die mädchen konnten es nicht glauben. er sollte doch tot sein. naja, gewissermassen war er es auch. lori kam diesmal ohne gezicke zum gitter und liess sich fesseln. dann öffnete er die zelle und befahl lori, sich neben ally zu stellen, er wollte ihr noch die augen verbinden. nachdem sie sich zu ally gestellt hatte, wirbelte er herum und gab 4 schüsse seines colts auf die valpecca ab. aber der schweinhund mußte ihn aus den augenwinkeln beobachtet haben. er wurde zwar getroffen, rannte aber sofort die treppen runter. wilson hinterher. unten wurde wilson dann selbst getroffen, zum glück nur in den linken arm.  es begann eine wilde schiesserei und di valpecca entkam nach draußen. wilson rannte auf die außentreppe und erklomm sie, von da aus feuerte er auf di valpecca, wenn der seine visage um die ecke zeigte. wilson blutete nun aus mehreren wunden, aber er mußte durchhalten. dieser bastard durfte seine leandra nie wieder bedrohen. di valpecca flüchtete, wilson hinterher. immer wieder beschossen sie sich auf’s ärgste. dann errreichte di valpecca den cotton-club und verschwand zwischen seinen leuten. wilson öffnete einer der mafiosikarrentüren und klaute sich eine tommy-gun und munition. dann öffnete er brachial die club-tür und verschoss einfach das gesamte magazin in den club. schnell rannte er hinter eiin auto und wartete auf die brut. mit frischer munition ballerte er sofort, sobald die tür aufging. aber auf einmal… feuer! den ersten und zweiten brandsatz konnte er ausweichen, aber der dritte erwischte ihn. er schrie, wie seine kleidung brannte und er über dem boden rollend das feuer erstickte. plötzlich preschten die fahrzeuge los und di valpecca entkam. müde, erschöpft und schwer verletzt schleppte sich wilson in den geheimen club und fiel in den thron.

mary tobte, wie sie erfuhr, dass die valpecca noch lebte und entkommen war. sie raste in den geheimen club und baute sich vor wilson auf. sie fauchte nur „versager!“ dann zog sie ihren revolver und schoss ihm in den kopf. sofort begab sie sich in ihr büro und erstellte haftbefehle gegen kendrone und sein personal. sie liess sie zur fahndung ausschreiben. lange sass sie dort und überlegte, wo genau der fehler lag, dass di valpecca entkommen konnte. sie tätigte einige anrufe.

 

am nächsten tag wimmelte es in der station von bundesbeamten der abteilung gegen das organisierte verbrechen. männer, die zu allem entschlossen waren und bürgerrechte eher als hinderlich ansahen und diese gerne mal vergassen. zuerst wurde ally in ihr büro gebracht und der beamte bezog stellung in einer ecke, jede bewegung von ally sehr genau beobachtend. mary eröffnete ally, dass ihre und lori’s aussagen nichtig seien, da sie unter drogeneinfluss standen. ally verstand nicht sofort, dann wurde aber schon kendrone hereingebracht. es begann ein machtspiel, sie wies die beamten an, kendrone zu erschiessen, sollte er sich nicht setzen, was er dann auch tat. aber er sah furchtbar aus. mary bedauerte aufrichtig, dass seine tochter umgekommen ist, aber im grunde hatte er sich das selbst zuzuschreiben, denn er hatte den streit mit di valpecca begonnen. sie wußte, die mädchen hatten dem don sicher ’ne menge lügen aufgetischt. und er schrie sie an, dass er gegen sie beweise hatte, die auf dem weg nach washington wären. mary glaubte das zwar nicht, aber ihr fehler war ihr sehr unangenehm und so wollte sie die sache so gut es ging wieder ausbügeln. sie hatte urteile gegen kendrone und seine angestellten liegen, die sie mehrere leben lang in den knast brachten, wegen verkauf von alkohol. der staatsanwalt und der verteidiger hatten schon unterschrieben. ja, es war eine farce, aber ohne alles konnte das spiel nun mal nicht beginnen. so erzählte sie kendrone eine hypothetische geschichte, woraus sich ergab, warum sie so gehandelt hatte, wie sie gehandelt hatte. ihr goßer fehler war, sich auf wilson verlassen zu haben. es gab noch diverse skeptische einwürfe und ally beschimpfte sie, wie sie drauf kam, warum sie sich dem vorwurf drogen konsumiert zu haben stellen mußte. zum schluss einigten sie sich darauf, dass mary sie freisprach und kendrone telefonierte und beorderte den wagen mit den vermeintlichen beweisen zurück, ebenso versprach kendrone, dass sich niemand mehr an den geheimen club erinnern könne und man ihn nach seiner zerstörung in ruhe liesse. derweil gab es draußen einen lauten knall, aber mary versicherte kendrone und ally die sicherheit. sie entliess die beiden und begab sich selbst nach draußen. ihr taxi…… ein brennender haufen stahl, das taxischild lag ein paar meter entfernt. sie fluchte… die valpecca. erbost knurrte sie die beamten an, di valpecca mit allen mitteln ausfindig zu machen, und ihm das taxischild in den po zu schieben. und sie hatte gar nicht dagegen, wenn er dabei ein unangenehmes gefühl entwickeln würde. wütend ging sie nach hause und plante einen neuaufbau des geheimen clubs. die raubtiere der stadt brauchten einen platz….

 

ooc: es war ein heisses und schnelles rp. zuweilen zu schnell für mich. es war toll. kenny und neb haben dazu eine menge geschrieben. schaut in ihre blogs. 🙂 aber…

es gab auch berechtige kritik. wir können nicht auf der einen seite nach neuen und mehr spielern fragen, diese aber nicht einbinden, bzw. keine information zukommen lassen. das stimmt, das war keine glanznummer unsererseits. daher haben wir am 03. mai, 20:00 uhr unsere erste ooc-sitzung, um zu besprechen, wie wir das besser machen können, denn wir wollen das rp mit den neuen spielern!

arndt und kenny kritisierten, dass frauen oftmals zu stark spielen, dass von männern regelrechtes mackertum erwartet würde. nun, mary ist ein starker dominanter charakter. ursprünglich hatte ich den char nach einer authentischen person, einer pilotin, entwickelt. sicher, gewisse züge, wie den hang zum töten kamen nach und nach, einfach um mehr action ins spiel zu bringen. ja… mary ist stark und dominant, aber sie verlangt von keinem mann, ein macker zu sein. trotzdem überlege ich mir, sie zu verändern. aber auch das wird bei der ooc-sitzung besprochen. für mich beginnt nach der sitzung die 2. staffel.

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s