die schlinge um kendrone’s hals zieht sich enger / chicago 1928, staffel 1, episode 0.28

mary war überrascht, wie sie den brief von mr. di valpecca erhielt, in dem er sich für sein fehlverhalten ihr gegenüber entschuldigte. so schrieb sie ihm zurück, dass sie die entschuldigung gerne annahm und schlug einen spaziergang am hafen für den freitag vor. di valpecca sagte per telegramm zu. mit dem rennwagen von wilson heizte mary am freitag durch die stadt und war so sehr in das bändigen des fahrzeugs vertieft, dass sie das erste mal an ihm vorbei fuhr. sie trafen sich am alten lagerhaus und nach einem kurzen geplänkel machten sie einen spaziergang zum geheimen club, in dem mary di valpecca einen mittlerweile sehr rar gewordenen bush-wein kredenzte.

chicago_entfuehrung_001

nach einer gepflegten unterhaltung, einigte man sich darauf, dass mary di valpecca helfen wird, kendrone zu zwingen, den club aufzugeben, so dass di valpecca ihn zu einem showclub wie am broadway aufbauen konnte. mary würde für ihre hilfe einen laster halb gefüllt mit sprengstoff und die andere hälfte mit tommy-guns und munition bekommen. zudem würde ihr fleischlieferant die aufträge bekommen, den club zu beliefern. natürlich schmeichelte ihm mary, dass sie männer mag, die wissen was sie wollen. nachdem beide wieder an ihren automobilen angekommen waren, hauchte mary ihm verschmitzt lächelnd einen kuss auf die wange und brauste zum cotton-club davon.

chicago_entfuehrung_002

sie lachte in sich hinein. denn was mr. di valpecca noch nicht wußte… er würde selber teil einer show werden. endlich würde sich wieder einmal der geheime cliub füllen. aber erst mußten die mädchen ein wenig angst ertragen und ein paar subjekten am hafen die finger und ohren abgeschnitten werden.

wie sie den cotton-club betrat, sah sie feli bei don kendrone am tisch stehen und ally aufgetakelt neben einem älteren mann sitzen, der kaffee trank. von lori war nichts zu sehen. sie setzte sich zu kendrone und fragte in normaler lautstärke, so dass man es auch an den nebentischen mitbekam, wie denn die buchprüfung laufen würde. sie bemerkte, dass der ältere herr am nebentisch hellhörig wurde. und mary fragte den don, um wen es sich denn handeln würde.

chicago_entfuehrung_003

dieser erwiederte, dass es sich um einen begeisterten gast handeln würde. so entschuldigte sich mary und ging zum nebentisch. der herr stellte sich als mr. lardin vor, der mr. lardin, der mary den brief geschrieben hatte, in dem er um die zusammenarbeit mit der justiz bat, da gegen kendrone ermittelt wurde. ally verabschiedete sich und ging zu kendrone rüber, ab da begann eine angeregte unterhaltung zwischen lardin und mary.

chicago_entfuehrung_004

besonders interessiert wirkte er, wie mary ihm erzählte, dass der club al capone gehört und kendrone nur der geschäftsführer war. lardin verprach, der chicagoer justiz kendrone zu überlassen, wenn es machbar war. die ganze zeit über lungerte feli in der nähe herum und mary hatte sorge, sie könnte etwas von dem gespräch mitbekommen. aber auf ihren test reagierte feli nicht, so war mary einigermassen beruhigt. mary bedankte sich und verabschiedete sich. bald würde kendrone ihr hündchen sein, das bellte, wenn sie es befahl.

sie fuhr zum geheimen club zurück, ging in die obere etage und öffnete die tür zur kammer. sie lachte „wilson, du glaubst gar nicht, wie gut sich alles entwickelt. aber nun müssen wir mit deiner erziehung fortfahren.“

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s