alma und der ryo / eschaton – sektor 7, staffel 2, episode 1.06 / außerdem allgemeines

fabulifabula!

 

alma (the same procedure as every blog with alma) packte sich die flaschen mit den heiltränken in ihre tasche und begab sich zur siedlung. weit und breit war nichts von den müffelnden kadavern, die menschen körper nennen, zu erkennen. so schlurfte sie in die bar, wo schon ryo sass. die leibwache von ally. welchen teil des leibs er nun genau bewachte, war wohl deren geheimnis. alma setzte sich an seinen tisch und die unterhaltung begann.

weihnachtstruck_002_003

da ryo als sehr gefährlich galt und dem glauben sehr ergeben, nickte, säuselte und bejahte alma viel und mit inbrunst. so lernte sie ihn ein wenig kennen und ebenso seine ansichten bzgl. den ungläubigen wie lori und mori. das nutzte alma, um gegen lori zu stänkern. mori hatte sie in der hand. aber wenn sich die nicht drogensüchtigen ryo und lori gegenseitig an die gurgel gehen würden, dann würde das alma sehr erfreuen. die unterhaltung dauerte noch etwas an und dann ging jeder seiner wege.

ooc: urlaubs- und krankheitsbedingt waren nur ryo und ich auf der sim, so gibt es nicht viel zu berichten, da wir uns erstmal beschnuppern mußten. 🙂

 

weiter geht ’s mit der ooc-veranstaltung auf der chicago 1928 – sim:

weihnachtstruck_001

 

die musik war nicht so die meine, aber es war lustig. mit zasta hatte ich noch eine elitäre im-konversation, bevor ich mich, durch den gruppenzwang getrieben, von der feinen dame in einen elite-teddybär in fleischerschürze gewandelt habe.

weihnachtstruck_002_001

 

ansonsten: auf slinfo merkt man, dass weihnachten vor der tür steht und die leute wieder mehr zeit haben. der beschneidungsthread ist zu neuem leben erwacht und das beste daran, man giftet sich schon an. geil! außerdem kann man auf slinfo erleben, dass auch dort die leute älter werden und deren ansichten und auswürfe zunehmend der senilität zuzuordnen sind. ärgerlich daran ist, dass die leser keine geriatriezulage bekommen. es muss aber auch schwer sein, mal eier in der hose zu haben und seine moderatösen vergreisten kampfhunde an die leine zu nehmen. das kann man sehr schön an diesem thread hier sehen. und wer nun sagt, aber zurecht, ist bestimmt ein troll, der möge sich die kommentare in zastas blog durchlesen.

 

zum schluss noch eine unterschriftenaktion von avaaz.org für ein freies internet. dies liegt mir wirklich am herzen. hier könnt ihr euch informieren und unterschreiben.

 

 

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s