empörung über die google-kampagne

blafasel!

 

wie in diversen online-zeitungen zu lesen war, empören sich verlage und einige politiker über die google-kampagne. google würde sich in die politik einmischen! wie dramatisch! das tun pharma-unternehmen, energie-konzerne, autobauer und kirchen schon seit jahrzehnten. übrigens, die verlage auch. und die sind auch unternehmungen.

 

interessant ist, die artikel auf den verschiedene online-zeitschriften gleichen sich, wie ein haar dem anderen. na , liebe redakteure, gecopypastet? oder war ’s dann doch die dpa, die für den artikel pate stand?

 

offen gesagt, ist der ganze vorgang sowas von albern… liebe leute von google, schmeißt die produkte der verlage und die verlage selbst einfach rigoros aus dem suchindex heraus und gut ist. dpa-artikel kann man auch auf anderen plattformen lesen. ich werde schon mal für die blumen sammeln gehen, für die gräber der zeitungen.

 

oh, und hier noch eine juristisch wissenschaftliche ansicht der sache vom max-planck-institut.

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s