äch bin wieder da! / impressionen der entspannung

impressionen – ein geiles wort. es klingt so intelektuell gebildet, so fürnehm hochtrabend. das wissen um solcher art begriffe befähigt einen, an dem slinfo-beschneidungsthread teilzunehmen. *grunzoink* aber hey, soweit sind wir noch nicht, der sarkasmus kommt erst ziemlich zum schluss. zuerst die impressionen!

 

es war eine harte zeit. kein computer, kein internet. reines überlebenstraining. jedenfalls besuchten wir jede menge museen, ausstellungen etc., das war wirklich toll. nun kann ich das leider nicht den ganzen tag machen. was blieb nach der ganzen latscherei? tschörmän telewischen. besonders abends zu später stunde mord und totschlag in schweden, ohne ende. nach den leichen zu urteilen müßten in schweden schon ganze landstriche entvölkert sein. was könnten wir toitschen von den schweden nicht alles lernen? so senkt man die sozialausgaben und konsolidiert man den haushalt dauerhaft. vielleicht eine lösung für die derzeit europäischen angeschlagenen staaten im finanzverbund? ratatatata!

 

während in schweden die leute wie die fliegen visuell vor sich hin starben heizte der holzofen unser häuschen im nachbarstaat. und wie er heizte, er fraß das holz regelrecht, so dass ich mir wie ein lokomotivkohlenschipper vorkam. was eine dominante sau! er ließ einfach die flammen erlöschen, wenn er uns befehlen wollte, dass wir nachlegen sollen. dazu ganz in schwarz und metall… ja, der hat erfahrung mit submissiven objekten wie uns! tja, das ging so lange gut, bis das holz weitgehend verbraucht war. also ab in den tante-emma-laden. kein holz mehr. also in den großen nachbarort, in das kaufhaus der gelüste. dem supermarkt der superlative, dem wohnort der goldenen kälbchen. apropos superlative… ich kann keine superlativen mehr hören. die nachrichten waren voll davon. jedem moderatosen, jeder moderatöse schwallten die superlativen wie mundstuhl heraus. super, monster, schlimmste des jahrhunderts usw., klar, es tut mir leid für die menschen, die das aushalten mußten, aber bitte… so alt ist das jahrhundert nun wirklich noch nicht. nun aber zurück zum ofen. wir erwarben ein paar säcke holz im luxustempel und fütterten unseren gierigen super-masterdom damit. er verweigerte das holz und begann aus protest und um uns zu zeigen, was wir für miese sklaven sind, zu qualmen. auf mein „brenne, du sau!“ (sehr sehr frei nach walter moers), stiess er eine weitere hohntriefende qualmwolke heraus, bis es uns gereicht hatte und wir die rollen getauscht haben.  wir stopften „es“ (hier kommt die soziopathie durch) mit holzbriketts voll und dazu noch das nicht genehme holz obendrauf. ha, da gab „es“  klein bei!

feuer

 

uff… gerade noch die kurve bekommen, ansonsten hätte ich ’nen roman darüber verfaßt. jetzt aber zu Zasta. er regt sich hier sehr über den eingangs erwähnten slinfo-religionsexpertenbeschneidungsthread auf. leider nutzt es gar nichts, eine weitere installation über einen forenthread zu basteln, denn es wird sich niemand anschauen. darum mache ich sowas nur, wenn es im rahmen einer veranstaltung, wie das fdl, ist.  in weiser vorausschau habe ich dir aus dem urlaub ein paar bilder mitgebracht. du mußt nur ein forum mit einem bauernhof assoziieren (geiles wort!).  und ägschön:

und wenn der thread (das acker) mal völlig durchwühlt ist, dann könnte es so aussehen:

 

zurück zu den impressionen (geiles wort)… trotz dominus ofus, einen tsunami der superlativen und einer internetfreien zeit, hatten wir eine wirklich tolle zeit. kann allerdings auch an den vielen toten in den schwedischen krimis gelegen haben.

 

da u. u. irgendwelche forenuser aus irgendwelchen, wie auch immer gearteten foren, hier lesen…. disclaimer! (anglizismus!) dieser beitrag könnte spuren von sarkasmus enthalten.

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , ,

Ein Kommentar zu “äch bin wieder da! / impressionen der entspannung

  1. Zasta Korobase November 1, 2012 um 07:47 Reply

    … solange der Beitrag keine Spuren von Religion enthält ist für die alles in Butter! Schwedische Leichen hin oder her.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s