einsichten und urlaub

nun habe ich eine nacht über meine gestrige fdl-vorstellung geschlafen und bin zu der erkenntnis gekommen, dass ich völlig überfordert war. mit sovielen besuchern hatte ich wahrlich nicht gerechnet, zudem hatte ich mir einen tollen plan zurecht gelegt gehabt.

 

19:00 uhr kommen *puff* die leute, 19:02 uhr beginne ich über voice zu sabbeln. meine sache hatte 3 stationen, für jede station hatte ich ca. 8 minuten eingeplant. aber dass fragen und kommentare über den chat kommen könnten oder das leute eben erst nach 19:00 uhr kommen, das entzog sich fast völlig meiner vorstellung. woran lag das? mag sein, dass ich mich in sozialer und kummunikativer hinsicht so entwickel, wie das klientel ist, für das ich arbeite. dazu der arbeitsstress, wohl bemerkt, guter stress und der urlaub, der heute beginnt. tja, die erkenntnis ist, ich habe angst vor dem urlaub. er ist nicht so wie sonst, mal 3 tage hier oder dort. nein, gleich 10 tage am stück faulenzen, spazieren gehen, lesen, irgendwas anschauen. das schlimmste: kein stress! je näher der heutige tag gerückt ist, umso nervöser wurde ich und das hat man auch gestern gemerkt.

 

dass sich fragen zu meinem machwerk stellen würden war völlig logisch, nur war ich davon ausgegangen, dass es selbsterklärend wäre. klar, für den, der die hintergründe kennt, war es das. aber eben für alle anderen nicht. also, sorry, falls ich im chat die ein oder andere frage verpaßt und nicht reagiert habe, absicht war das keine. und da auf jede einsicht eine konsequenz folgt: ich werde in zukunft weniger urlaub machen, zumindest nicht mehr solange am stück. so bin ich wesentlich entspannter.

 

anyway, der blog ist vom 20. oktober bis zum 02. november 2012 geschlossen und ich düse zappelig ab in den „erholungs“urlaub ohne telefon, internet und sonstigen wohltuenden gerätschaften. omg, es wird ein survivaltraining!

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , ,

Ein Kommentar zu “einsichten und urlaub

  1. kueperpunk Oktober 20, 2012 um 10:08 Reply

    hi Ganzbaf, das war völlig okay so. Und: Auch Führungen wollen geübt sein und wenn ich mich recht entsinne, war es erst deine Zweite. Dass sich solche Events mitunter ganz anders entwickeln, eben wil einer oder mehrere stehen bleiben und bei Dingen nachbohren, die ich für selbstverständlich halte, passiert mir immer wieder. Man hat es eben selbst gemacht, aber die anderen nicht, Was zählt ist, dass viele Gäste kamen. Wir wollen denen ein breites Spektrum bieten und das hat gepasst :-)!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s