heidi die panscherin – eschaton die zehnte

heidi erwachte und begab sich völlig durchnäßt aufs klo. dort machte sie für kleine und große mutantinnen (anm. d. red.: das war nun völlig unnötig, aber der stoffwechsel ist ein ungemein wichtiges thema auch für mutanten und es ist erwünscht, dass mutanten sich zu ihrem stoffwechsel bekennen.). dann schnell unter die dusche. frisch und sauber begab sie sich zu ihren versuchsflaschen und gab weiteres gift von tox hinzu. dann füllte sie verschiedene flaschen mit verschieden starken konzentrationen ab und diese mit wasser auf. nachdem sie sie verschlossen hatte, stellte sie die flaschen in eine sichere ecke. deckname xulu wird sich freuen. gut gelaunt humpelte heidi an die oberfläche.

 

dort angekommen traf sie den oberst, der sie für den einbruch ins militärlager lobte. heidi erzählte von ihrem plan mit dem wasser. dann kam tox gut gelaunt und kaum humpelnd angelaufen. sie schien regelrecht aufgeblüht zu sein. der oberst machte ihr klar, dass heidi seine assistentin ist. tox war nicht einverstanden damit, dass sie menschen lebend abliefern sollte, damit sie als probanten verwendung finden konnten. sie wollte sie foltern und töten. heidi seufzte… typisch, 1000 fähigkeiten, aber im hirn nicht eine einzige. der oberst verstand zwar tox ihre ansichten, aber er befand, dass die mutanten unbedingt nachwuchs benötigen und dies auf natürliche weise so schnell nicht möglich ist. so stimmte er heidi zu, aus den probanten kämpfer für die gute sache zu machen. tox schlug vor, dass der ein oder andere mensch für sie übrig bleibt und so erklärte sich heidi einverstanden. auf eine harmlose scherzhafte bemerkung von heidi bzgl. dem oberst und tox, reagierte tox sehr wütend. sie beruhigte sich wieder etwas.

 

der oberst erlaubte heidi, tox das labor und die probantenunterbringung zu zeigen. zudem konnte sie von den plänen erzählen, die der oberst und sie geschmiedet hatten. sie warnte noch einmal vor den flaschen und entschuldigte sich dann. die letzte zeit hatte heidi viel kraft gekostet und sie mußte nun für etwa drei wochen regenerieren. tox gab sich beleidigt, dass sie nicht nach ihr sehen wolle. so bettete heidi sich an den höhsten punkt und begann zu regenerieren.

 

ooc:

 

hier hat nebula über das rp mit tox und dem oberst geschrieben.  da ich ab samstag in urlaub fahre, muss heidi nun 3 wochen schlummern. habt eine schöne zeit. 🙂

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s