muslimische, christliche, atheistische, agnostische und die userwut von slinfo

tja, eigentlich wollte ich zu dem thema nichts schreiben, zumindest habe ich das im brustton der überzeugung in Zasta’s blog verkündet. aber eben habe ich, wie ich mal wieder im islam-expertenthread auf slinfo gestöbert habe, durch zufall am linken rand entdeckt, dass der spiegel online einen beitrag über einen blog über die muslimische wut veröffentlichte. ich finde die bilder und reaktionen einfach klasse, denn wenn ich die reaktionen in der presse in diesem unserem land verfolge oder so threads wie auf slinfo lese, so ensteht für mich der eindruck, dass wir ein volk von hosenscheißern sind. ich warte nur noch darauf, dass diese unsere regierung jedem christlichen bürger einen sprengstoffdetektor zukommen läßt, mit dem wir erstmal uns entgegenkommende muslimische mitbürger abscannen können. ähnlich wie die impfstoffe zur schweinegrippe, die so fürchterlich gewütet hatte.

spannend fand ich, wie harsch die anhänger der verschiedenen ausrichtungen in dem thread auf slinfo sich die expertenargumente um die ohren hauten. entweder die diskutanten haben schon in den ländern gelebt, die kulturen und die religion erfahren oder wikipedia hat es möglich gemacht. manchmal finde ich die wikipedia eher einen fluch als einen segen. ohne sie, wäre das finden von argumenten wesentlich schwieriger und man würde einfach mal die fresse halten, wenn man keine ahnung hat.

außerdem ist sehr schön ersichtlich, dass man z. b. den einen, ich wiederhole, den einen berühmten panzer im zweiten irakkrieg völlig vergessen hat. wir erinnern uns… nachweislich wurde ein und der selbe panzer wieder und wieder angegriffen. zumindest in den prokriegs-werbefilmchen, die man uns als nachrichten verkaufte. daher finde ich es so interessant, dass man die gezeigten bilder und filmchen von heerscharen wütender muslime für bare münze hält und darüber in eine diskussion verfällt, welche glaubens- und unglaubensausrichtung die bessere sei. anders ausgedrückt, wie blöd muss man eigentlich sein?

vielleicht einfach mal mehr gelassenheit walten lassen, bevor man in sein kruzifix eine uzi, natürlich nur zur selbstverteidigung, einbaut.

disclaimer: der beitrag kann spuren von ironie enthalten.

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , ,

2 Kommentare zu “muslimische, christliche, atheistische, agnostische und die userwut von slinfo

  1. Zasta Korobase September 19, 2012 um 09:28 Reply

    Muslimische Wut ist cool. Am Besten gefällt mir das unglaublich sauere kleine Mädchen im rosa Parka.

    Der Thread in SLInfo ist uncool, überflüssig und nur dazu geeignet, sich zu schämen, ein Bürger dieses Landes zu sein. Meinungsfreiheit muss wehtun? Dort tut sie es! Und zwar richtig.

    Meinungen sind nunmal wie Arschlöcher – jeder hat eins, aber man muss ja nicht rumlaufen und es jedem ins Gesicht drücken.

    • ganzbaf September 19, 2012 um 10:33 Reply

      mich hatte einfach diese bigotterie genervt. statt sich mal mit themen auseinanderzusetzen, wie dass israel seinen nachbarn systematisch durch die wüstenbegrünung das wasser abgräbt. oder dass in ärmeren ländern, die menschen sich kaum noch getreide leisten können, weil die preise durch die dürren, unwetter und unsere westliche verschwendungssucht, namentlich kapitalismus, explodiert sind. selbst wenn die bilder aus dem sudan stimmen, soviele menschen waren da ja nun auch nicht zu sehen, die an der botschaft randaliert hatten, dann mag das hetzvideo vielleicht nur die spitze des berges gewesen sein.

      diese pauschale bigotterie wie in dem besagten thread, gerade zu anfang, beweist nur, dass ein gesellschaftliches miteinander bis heute nicht begriffen wurde. denn es kann niemand etwas dafür, in welcher gegend der erde er geboren wurde und nur, weil derzeit noch ein paar wenige landstriche der erde besser gestellt sind, hat man anderen menschen nicht von oben herab zu kommen.

      es wäre schon mal ein anfang, die bevorratung zu reduzieren, das hat was mit nächstenliebe zu tun, für die christen. für die atheisten wäre es einfach menschlichkeit oder solidarität mit anderen menschen.

      ich verfalle ins schwafeln, sorry, werde an dieser stelle enden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s